News

EMS-Erdgastankstelle in Blankenbach ab sofort mit Biomethan

Im Landkreis wird der Verkehr jetzt nachhaltiger: Statt fossiler Brennstoffe wird an unserer Erdgastankstelle ab sofort ausschließlicht erneuerbares Biomethan getankt. Ohne technische Anpassungen und ohne Mehrkosten sind Erdgasfahrzeuge jetzt nahezu CO2-neutral unterwegs.

Die EMS Erdgastankstelle: Am Krähenstein 3, Blankenbach

Biomethan nennt sich die erneuerbare Alternative zu Erdgas. In der chemischen Zusammensetzung gibt es keinen Unterschied – entscheidend ist die Herkunft. Im Gegensatz zu fossilem Erdgas, das große Mengen Kohlenstoffdioxid aus dem Erdinneren freisetzt, nutzt Biomethan nur Energie, die bereits vorhanden ist: Biomethan wird durch Vergärung, zum Beispiel von Abfällen aus der Landwirtschaft oder aus der Biogasanlage hergestellt. In der zweiten Stufe wird das Gas gereinigt und damit auf erdgasähnliche Qualität gebracht. Damit können auch erdgasbetriebene Fahrzeuge ohne technische Änderungen mit Biomethan betankt werden.

„Einerseits unterstützen wir mit Biomethan die Kreislaufwirtschaft, weil wir nur Energie nutzen, die in organischen Abfällen schlummert. Andererseits wird der Ausstoß von Rußpartikeln und Feinstaub, der bei Biomethan kaum vorkommt, minimiert und dadurch die Umwelt geschützt“, erklärt Melanie Bauer, Geschäftsführerin der EMS.



zurück zur Übersicht

IHR PERSÖNLICHER ENERGIEBERATER

Mit nur wenigen Fragen bringen wir Sie zu Ihrem Wunschtarif
Tarif finden
youtubexingwohnungwavevimeoumweltschutztwittertubmlrstromsolarsearchrsspreisbewustplusplanbarpinterestphonepersononlineservicemore-arrowmagazinlinkedinlangfristigplanbarlangfristigladesaeulekundenservicejobsinstagraminfoicon-arrow-righticon-arrow-lefthistoryhauskleinhausgrosshausgewerbegesellschaftgasfreundewerben2freundewerbenflickrflexibelfacebookenergiediensteenergieeautodownloadclosecarsharingcallbackbellarrow